suchen
kontaktImpressum dieser Seiteanmelden
mostviertel.com

Begegnung im Advent der Außenwohngruppe Strengberg von "RETTET DAS KIND NÖ"

unter diesem Motto feierte die Außenwohngruppe Strengberg Anfang Dezember ihren runden Geburtstag. Vor 20 Jahren hat RETTET DAS KIND NÖ das Haus in Strengberg eröffnet. Seither finden in der Wohngruppe Kinder und Jugendliche, die nicht in ihren Familien aufwachsen können, ein liebevolles Zuhause und professionelle Betreuung. Zurzeit werden sieben Kinder im Alter von 7-11 Jahren betreut.

Bei Punsch und Keksen hatten Freunde, PartnerInnen und NachbarInnen der Außenwohngruppe Gelegenheit, sich bei vorweihnachtlicher Stimmung auszutauschen und die Wohngruppe zu besichtigen.
Besonders freute sich das Team der Außenwohngruppe über den zahlreichen Besuch von Menschen, die früher hier betreut wurden und bereits in ein eigenständiges Leben hinausgewachsen sind.

Monika Franta, Geschäftsführerin von RETTET DAS KIND NÖ und Helfried Riegler, Pädagogischer Leiter der Außenwohngruppe, dankten und gratulierten dem Team der Wohngruppe, insbesondere Hausleiter Harald Kutscher, der die Außenwohngruppe Strengberg bereits seit ihrer Gründung begleitet hat.

Darüber hinaus bedankten sie sich bei Herrn Lettner, Erbauer des Hauses, bei der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit und bei Patrick Stützner, der das Fest großzügig mit technischer Ausstattung unterstützte.

RETTET DAS KIND NÖ hat die Außenwohngruppe ursprünglich 1986 in Wallsee gegründet. 1997 ist sie nach Strengberg übersiedelt. Beim Einzug und ein weiteres Mal 2009-2010 wurde das Haus in Strengberg für die Bedürfnisse der Wohngruppe adaptiert und saniert. 17 der hier betreuten Kinder sind seit dem Jahr 2000 aus der Wohngruppe hinausgewachsen.

RETTET DAS KIND NIEDERÖSTERREICH mit Hauptsitz in Judenau betreut Kinder, Jugendliche und Familien im Auftrag der Kinder- und Jugendhilfe. An 25 Standorten sind ca. 250 MitarbeiterInnen tätig. Das vielseitige Betreuungsangebot des gemeinnützigen Vereins umfasst unterschiedliche Wohnformen, mobile Betreuung für Familien und Jugendliche sowie Nachmittagsgruppen. Die Finanzierung der privaten Organisation erfolgt großteils über Mittel der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe sowie über Spenden. www.rettet-das-kind-noe.at




Impressum dieser Seite   powered by JPETo™ CMS    -login-